Diese Website verwendet Cookies die für den Betrieb der Website notwendig sind. Wenn Sie zustimmen, setzen wir auch ein Cookie, welches zu anonymen Statistikzwecken genutzt wird. Dies hilft uns dabei unsere Website besser zu gestalten und genau die Inhalte zu bieten, die der Besucher sucht.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
modxcmssession technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
PHPSESSID technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
frontend technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
frontend_cid technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
external_no_cache technik-museum.de Technisch notwendiger Cookie für die Performance der Website. Session
cmnstr technik-museum.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr
external_no_cache technik-museum.de Der Cookie sagt aus, ob der Cache des Shops aktiviert ist. Session
store technik-museum.de Speichert die ausgewählte Shop-Sprache. Session

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
1P_JAR Google Cookie für Remarketing. 1 Monat
ANID Google Cookie für Remarketing. 1 Jahr
CONSENT Google Cookie für Remarketing. 17 Jahre
IDE Doubleclick.net Cookie für Remarketing. 1 Jahr
NID Google Cookie für Remarketing. 6 Monate

DAS MUSEUM UND IMAX SIND AUFGRUND STAATLICHER ANORDNUNG GESCHLOSSEN, doch im Internet sind wir für Euch da! In unserem Blog und unseren Social Media Kanälen erzählen wir spannende Geschichten aus dem Museum und halten Euch auf dem Laufenden:

Spacelab Modul

Der Bau des Spacelabmoduls war das ehrgeizigste und erfolgreichste deutsche Raumfahrtprojekt der 80er Jahre in Zusammenarbeit mit der ESA. Allein beim ersten Flug mit dem deutschen ESA-Astronauten Ulf Merbold im November 1983 (STS-9), dem ersten Flug eines Deutschen mit dem Space Shuttle, trug das Raumlabor mehr Instrumente ins Weltall als alle europäischen Satelliten zuvor.

Spacelab blieb erfolgreich bis 1998 im Einsatz und kam in unterschiedlichen Konfigurationen bei 22 Raumflugmissionen zum Einsatz. Das zylindrische Hauptmodul misst etwa vier Meter im Durchmesser bei rund sieben Metern Länge und diente den Astronauten als Arbeits- und Forschungsraum.

Weitere, sich anschließende Paletten von etwa drei Metern Länge nahmen Ausrüstung und Gerätschaften für Experimente außerhalb des Shuttles im All auf. „Der beispielhafte Aufbau, Betriebsprozeduren und Verfahren haben in Deutschland beim DLR und in Europa Eingang in alle späteren Raumflugmissionen gefunden“, so Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner, Vorsitzender des Vorstands des DLR. In dem heute übergebenen, exakten Nachbau des originalen Moduls trainierten die Astronauten beim DLR und später im europäischen Astronautentrainingszentrum EAC in Köln-Wahn und bereiteten sich auf ihre Missionen vor.