Diese Website verwendet Cookies die für den Betrieb der Website notwendig sind. Wenn Sie zustimmen, setzen wir auch ein Cookie, welches zu anonymen Statistikzwecken genutzt wird. Dies hilft uns dabei unsere Website besser zu gestalten und genau die Inhalte zu bieten, die der Besucher sucht.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
modxcmssession technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
PHPSESSID technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
frontend technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
frontend_cid technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
external_no_cache technik-museum.de Technisch notwendiger Cookie für die Performance der Website. Session
cmnstr technik-museum.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr
external_no_cache technik-museum.de Der Cookie sagt aus, ob der Cache des Shops aktiviert ist. Session
store technik-museum.de Speichert die ausgewählte Shop-Sprache. Session

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
1P_JAR Google Cookie für Remarketing. 1 Monat
ANID Google Cookie für Remarketing. 1 Jahr
CONSENT Google Cookie für Remarketing. 17 Jahre
IDE Doubleclick.net Cookie für Remarketing. 1 Jahr
NID Google Cookie für Remarketing. 6 Monate

Lunar Roving Vehicle

The „Lunar Roving Vehicle“, also referred to as the moon car, was developed to extend the range of the astronauts on the lunar surface and to take samples from and explore scientifically interesting areas that where farther away from the landing site. It was employed during the last three of the six lunar landings (Apollo 15 to 17). The picture at the right shows astronaut Jim Irwin with the first rover during the first of three excursions of the Apollo 15 mission.

Due to the uncompromising lightweight design the LRV had a mass of only 210 kg. It was driven by four electric motors (one per wheel) which were supplied with electric power by two non-rechargeable batteries. The maximum range of operation was about 90 km. Due to a special folding mechanism the rover required minimal storage space within the lunar module. After it was drawn out by straps from its storage bay it unfolded itself. Especially interesting are the wheels made of plaited piano wire. In this way they were not only light and resistant against the extreme temperature differences but also provided a basic suspension. These wheels were so delicate that under the influence of Earth‘s gravity they could not even carry the weight of the vehicle. On the moon, however, they were strong enough for an extra load of up to 490 kg. The total distance covered with the LRV on the moon during its three employments was 90.5 km and the greatest distance reached from the lunar module was 7.6 km.