Diese Website verwendet Cookies die für den Betrieb der Website notwendig sind. Wenn Sie zustimmen, setzen wir auch ein Cookie, welches zu anonymen Statistikzwecken genutzt wird. Dies hilft uns dabei unsere Website besser zu gestalten und genau die Inhalte zu bieten, die der Besucher sucht.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
modxcmssession technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
PHPSESSID technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
frontend technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
frontend_cid technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
external_no_cache technik-museum.de Technisch notwendiger Cookie für die Performance der Website. Session
cmnstr technik-museum.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr
external_no_cache technik-museum.de Der Cookie sagt aus, ob der Cache des Shops aktiviert ist. Session
store technik-museum.de Speichert die ausgewählte Shop-Sprache. Session

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
1P_JAR Google Cookie für Remarketing. 1 Monat
ANID Google Cookie für Remarketing. 1 Jahr
CONSENT Google Cookie für Remarketing. 17 Jahre
IDE Doubleclick.net Cookie für Remarketing. 1 Jahr
NID Google Cookie für Remarketing. 6 Monate

BOR-5

BOR (Russisch voor Bespilotny Orbitalny Raketoplan = onbemande orbitaal raket vliegtuig) was de naam voor een reeks test raketten waarmee empirische waarden voor het ontwerp van Space Shuttle BURAN verzameld werden, die ook in het Technik Museum Speyer te zien is. De belangrijkste taak daarbij was de ontwikkeling van het hitteschild, het optimaliseren van de aerodynamische vormgeving van de Space Shuttle en het calculeren van de vlucht parameters voor besturingssystemen.

De testraketten BOR waren modellen op een schaal 1:8 van de BURAN. Er werden vijf dergelijke "mini-BURANS” gebouwd, uitgerust met automatische piloot, meetinstrumenten en sensoren. Als startraket fungeerde een Kosmos-3M-RB5 raket. Vanwege het beperkte laadvermogen van de raket mochten de modellen slechts een maximaal 1,54 ton wegen.

Tussen 1984 en 1988 werden in totaal vijf vluchten vanuit Kapustiny Jar uitgevoerd. De in het Technik Museum Speyer ten toon gestelde BOR-5-test raket was op 27 juni 1988 in de ruimte. Hij bereikte daar een suborbitale piek hoogte van 210 kilometer. Op een hoogte van zeven tot acht kilometer leidde het besturingsprogramma aan boord een nauwe, spiraalvormige glijvlucht in om de snelheid te verminderen. Na de 2000 kilometer lange vliegreis ontplooide zich op drie kilometer hoogte de remparachute. Met een snelheid van zeven tot acht meter per seconde daalde de raket toen terug naar de aarde. De duidelijk zichtbare brandplekken werden veroorzaakt door de enorme hitte die tijdens het herintreden in de atmosfeer van de aarde ontstaat.