Walter Röhrl-Sonderausstellung

  • Heute und noch bis 

Walter Röhrl gehört zu den herausragendsten Rallye-Fahrern der internationalen Motorsport-Geschichte. Spätestens seit der Olympia-Rallye 1972 war sein Name jedem Motorsport-Fan ein Begriff, denn dies war der Anfang einer unvergleichbaren Karriere.

Das Technik Museum Speyer widmet den Fahrzeugen der Rallye-Ikone einen eigenen Bereich. Mit der „Sonderausstellung: Walter Röhrl“ sind vierzehn Fahrzeuge rund um die Geschichte des Motorsportlers zu sehen. Darunter der original Opel Ascona 400 mit dem Röhrl in Westafrika zur „Rallye Elfenbeinküste“ Fahrerweltmeister wurde, ein Nachbau des Ford Capri 2600 RS mit dem er 1972 die Olympia-Rallye bestritt sowie eine Replika des Fiat 131 Abarth auf dem Walter Röhrl 1980 die Rallye Monte Carlo gewann. 

Informationen für Besucher
Die Walter Röhrl-Sonderausstellung ist von 30. Oktober 2022 bis 16. April 2023 täglich im Technik Museum Speyer zu sehen. Der Besuch ist im Gesamteintrittspreis des Museums enthalten.