Drehorgelserenade

Die Technik Museen Sinsheim Speyer beherbergen bereits seit ihren Anfängen mechanische Musikinstrumente und Orgeln. Sie sind fest in der Geschichte der Museen verwurzelt und verleihen der Ausstellungslandschaft einen klangvollen und künstlerischen Aspekt. Im Museum Wilhelmsbau des Technik Museum Speyer ist eine der größten Sammlungen mechanischer Musikinstrumente in Deutschland zu sehen. Mehrmals im Jahr werden die Instrumente bei Führungen, Veranstaltungen oder Konzerten vorgeführt und gespielt. Das traditionelle Weihnachtskonzert gehört seit vielen Jahren zum festen Bestandteil unseres Eventkalenders. Aber auch die Konzerte im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz, wie auch das erfolgreiche Drehorgelkonzert im Speyerer Dom, begeisterten zahlreiche Musik- und Drehorgelfans.

Durch die große Verbundenheit zur mechanischen Musik lag es nahe, eine eigene Abteilung innerhalb des Fördervereins der Technik Museen zu gründen. Schon länger spielten wir mit dem Gedanken durch eine Interessensgemeinschaft die Begeisterung für mechanische Instrumente zu fördern, Clubs und Vereine der Szene sowie die Museumsbesucher dafür zu interessieren und über diese besondere Technik zu informieren. Als Referent für Drehorgel und Musikautomaten im Förderverein wurde Horst Thome, ein langjähriges Mitglied des Museumsvereins, ernannt. Gemeinsam mit den Orgelspezialisten Sina Hildebrand und Gotthard Arnold entstand die Musikveranstaltung „Drehorgelserenade“, welche 2020 ihr Debüt gab.

Am Samstag, 19. Februar 2022, findet nun die dritte Drehorgelserenade statt. Weitere Informationen sowie Programmpunkte folgen im Herbst 2021.