Das Technik Museum Speyer hat täglich ab 9 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie unsere Corona Schutzmaßnahmen und -regeln für Ihren Museumsbesuch. Wir freuen uns auf Sie!

Deutsche Kriegslokomotive / Baureihe 52

Eine bewegte Vergangenheit hat diese ehemalige deutsche Kriegslokomotive der Baureihe 52, die 1944 von der Berliner Maschinenbau- und Bahnbedarfs AG (MBA; vormals Orenstein & Koppel) gebaut wurde. Bei Kriegsende befand sich die Lok in der Tschechoslowakei, von wo aus sie kurze Zeit später nach Russland transportiert wurde. Nach einer Anpassung der Spurweite war sie bis 1962 in der Ukraine in Dienst. Ein Gastwirt aus dem Sauerland erwarb die inzwischen wieder auf westeuropäische Spurweite umgerüstete und für einen etwaigen Kriegsfall eingemottete Lok im Jahr 1995, um mit ihr Werbefahrten zu veranstalten, sah dann aber von diesem Vorhaben ab. Zuletzt hat das Technik Museum Speyer den Schienenveteranen erworben und so hergerichtet, wie er in der Sowjetunion eingesetzt wurde.