Diese Website verwendet Cookies die für den Betrieb der Website notwendig sind. Wenn Sie zustimmen, setzen wir auch ein Cookie, welches zu anonymen Statistikzwecken genutzt wird. Dies hilft uns dabei unsere Website besser zu gestalten und genau die Inhalte zu bieten, die der Besucher sucht.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
modxcmssession technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
PHPSESSID technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
frontend technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
frontend_cid technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
external_no_cache technik-museum.de Technisch notwendiger Cookie für die Performance der Website. Session
cmnstr technik-museum.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr
external_no_cache technik-museum.de Der Cookie sagt aus, ob der Cache des Shops aktiviert ist. Session
store technik-museum.de Speichert die ausgewählte Shop-Sprache. Session

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
1P_JAR Google Cookie für Remarketing. 1 Monat
ANID Google Cookie für Remarketing. 1 Jahr
CONSENT Google Cookie für Remarketing. 17 Jahre
IDE Doubleclick.net Cookie für Remarketing. 1 Jahr
NID Google Cookie für Remarketing. 6 Monate

Lunar Roving Vehicle (LRV)

Le « Lunar Roving Vehicle » (LRV), désigné aussi comme étant une auto lunaire, a été conçu pour augmenter le rayon d'action des astronautes et pouvoir faire des recherches sur des surfaces lunaires scientifiquement intéressantes, qui étaient plus éloignées de l’aire d’atterrissage, et pouvoir y prélever des échantillons. Il fut utilisé lors des trois dernières des six missions d'atterrissage lunaire (Apollo 15 - 17). La photo ci-dessous montre le premier Rover avec l'astronaute Jim Irwin lors de la première des trois excursions de la mission Apollo 15.

En raison de sa conception légère et cohérente, la masse du LRV n'était que d'environ 210 kg. Il était alimenté par quatre moteurs électriques (un par roue) alimentés par deux batteries non rechargeables. La distance maximale de conduite était d'environ 90 km. Grâce à un mécanisme de pliage spécial, il était possible de ranger le LRV dans le module lunaire pour gagner de la place. Il se dépliait en tirant sur des câbles à partir de la zone de chargement. Les roues, qui se composent de cordes de piano tressées, sont particulièrement intéressantes. Elles étaient ainsi très légères, insensibles aux écarts de température extrêmes et assuraient également une certaine suspension au véhicule. Les pneus étaient tellement en filigranes qu'ils ne pouvaient même pas supporter le poids du véhicule dans les conditions de gravité de la terre. Sur la lune, par contre, ils étaient suffisamment stables pour une charge utile pouvant atteindre 490 kg. Au total, le LRV a parcouru une distance totale de 90,5 km pour les trois missions sur la lune, la distance la plus longue du traversier lunaire étant de 7,6 km.