Diese Website verwendet Cookies die für den Betrieb der Website notwendig sind. Wenn Sie zustimmen, setzen wir auch ein Cookie, welches zu anonymen Statistikzwecken genutzt wird. Dies hilft uns dabei unsere Website besser zu gestalten und genau die Inhalte zu bieten, die der Besucher sucht.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
modxcmssession technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
PHPSESSID technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
frontend technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
frontend_cid technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
external_no_cache technik-museum.de Technisch notwendiger Cookie für die Performance der Website. Session
cmnstr technik-museum.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr
external_no_cache technik-museum.de Der Cookie sagt aus, ob der Cache des Shops aktiviert ist. Session
store technik-museum.de Speichert die ausgewählte Shop-Sprache. Session

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
1P_JAR Google Cookie für Remarketing. 1 Monat
ANID Google Cookie für Remarketing. 1 Jahr
CONSENT Google Cookie für Remarketing. 17 Jahre
IDE Doubleclick.net Cookie für Remarketing. 1 Jahr
NID Google Cookie für Remarketing. 6 Monate

BOR-5

BOR (russe pour Bespilotny Orbitalny Raketoplan = avion-fusée orbital sans pilote) était le nom d'une série de missiles d'essai construits pour récolter des valeurs empiriques dans le but de construire la navette spatiale BURAN, en exposition au Technik Museum Speyer. Les objectifs principaux étaient de développer le bouclier thermique, optimiser la structure aérodynamique de la navette et déterminer les paramètres de vol pour les systèmes de contrôle.

Les missiles d'essai BOR étaient des modèles réduits du BURAN à l'échelle 1:8. Equipés du pilote automatique, d'instruments de mesure et de capteurs, cinq "mini-BURAN" ont vu le jour. La fusée Kosmos-3M-RB5 servait de véhicule de lancement. En raison de la capacité limitée de la charge utile du lanceur, le poids des modèles était limité à maximum 1,54 tonnes.

Entre 1984 et 1988, cinq vols ont été lancés depuis Kapustiny Jar. Le missile d'essai BOR-5, exposé au Technik Museum Speyer, a été lancé dans l'espace le 27 Juin 1988. Il a atteint une altitude suborbitale de 210 kilomètres. A une altitude de sept à huit kilomètres, le programme de commande de bord a initié un étroit vol plané en spirale afin pour réduire la vitesse. A la fin du voyage long de 2 000 kilomètres, le parachute de freinage a été déployé à trois kilomètres d'altitude. Le missile est alors revenu sur terre à une vitesse de sept à huit mètres par seconde. Les marques de brûlure bien visibles résultaient de l'énorme chaleur générée lors de la rentrée dans l'atmosphère terrestre.