TECHNIK
MUSEUM SPEYER

Junkers Ju 52/3m

Die Junkers Ju 52/3m wurde aufgrund ihrer Zuverlässigkeit in den 1930er Jahren zum Standardflugzeug in der Verkehrsluftfahrt. Auch als Militärflugzeug spielte die Ju 52/3m schon vor dem 2. Weltkrieg eine Rolle. So diente sie z.B. während des spanischen Bürgerkriegs als Kampf- und Transportflugzeug. Die oben gezeigte Maschine flog im April 1940 mit Nachschub von Neumünster nach Narvik, wo sie auf dem zugefrorenen Hartvigvaansee landete. Dabei griffen sowohl britische als auch norwegische Flugzeuge an, die Spuren sind noch deutlich zu sehen. Bei der Schneeschmelze versank das Flugzeug im See und lag 46 Jahre in 75 Meter Tiefe. 1986 wurde es geborgen und später in das Technik Museum Speyer gebracht.

Das Bild unten zeigt eine Ju 52 in ziviler Ausführung, wie sie z.B. in den 1930er Jahren von der Deutschen Lufthansa eingesetzt wurde. Zwei weitere Junkers Ju 52/3m befinden sich im Technik Museum Sinsheim.

The selected language is not available. What you want to do?

Mit Klick auf [OK] öffnet sich die Website des Technik Museum Speyer in einem neuen Fenster.
Bitte beachten Sie, dass das Technik Museum Speyer etwa 35 Kilometer von Sinsheim entfernt liegt und ein separates Museum ist.