TECHNIK
MUSEUM SPEYER

BOSCH und das Automobil

Im Frühjahr 1897 installierte Robert Bosch erstmals einen Magnetzündapparat in einem Kraftfahrzeug. Dies war der Beginn der Erfolgsgeschichte des Autozulieferers. Der legendäre Mercedes-Benz 300 SL sorgte in den 50er Jahren, dank der damals revolutionären Bosch Benzindirekteinspritzung, für Furore und ist auch heute noch ein Blickfang. Die originale Einspritzpumpe für den Flügeltürer, sowie ein original Mercedes-Benz 300 SL sind Teil der Dauerausstellung Bosch und das Automobil im Technik Museum Speyer.

Zu sehen ist der Weg von den ersten Zündapparaten, der Einspritzsysteme für Benzin- und Dieselmotoren, die Entwicklung vom Blaupunkt-Autoradio zur modernen Navigation im Auto, bis zur heutigen komplexen Automobilelektronik. Darüber hinaus gibt eine bebilderte Zeittafel die einen interessanten Überblick über alle Höhepunkte und Meilensteine der Firmengeschichte zeigt. Erkennungszeichen der Dauerausstellung ist der „rote Teufel“. Die Werbefigur symbolisierte seit 1910 die Zuverlässigkeit der Bosch Automobilausrüstung.

The selected language is not available. What you want to do?

Mit Klick auf [OK] öffnet sich die Website des Technik Museum Speyer in einem neuen Fenster.
Bitte beachten Sie, dass das Technik Museum Speyer etwa 35 Kilometer von Sinsheim entfernt liegt und ein separates Museum ist.