TECHNIK
MUSEUM SPEYER

Drehorgeltreffen

Am 31. März und 1. April 2017 treffen sich über 300 Drehorgelspieler und Moritatensänger des „Club Deutscher Drehorgelfreunde e.V.“ im TECHNIK MUSEUM SPEYER.

Der CDD „Club Deutscher Drehorgelfreunde e.V.“ verzeichnet über 800 Mitglieder aus über 15 Nationen. Auch die Moritatensänger haben hier eine Heimat gefunden. Bereits 1995 trafen sich einige Mitglieder des Vereins im TECHNIK MUSEUM SPEYER und stellten zwei Rekorde auf. Zum einen war dies damals das größte Drehorgeltreffen der Welt und zum anderen spielten 223 Drehorgeln gemeinsam das Stück „Sabinchen war ein Frauenzimmer“, was 1996 ins „Guinness Buch der Rekorde“ aufgenommen wurde.

Programm: 
Am Freitag, 31. März 2017 reisen die ersten Teilnehmer des Treffens an und sind auf dem Gelände des Museum zu sehen.
Am Samstag, 1. April 2017 sind die Drehorgelfreunde im Museum und in der Innenstadt der Stadt Speyer zu sehen. Passend zu den zauberhaften Instrumenten sind die Drehorgelspieler und Spielerinnen, in historischen, bunten Gewändern gekleidet. Somit ist das Drehorgeltreffen nicht nur ein „Hinhörer“ sondern auch ein „Hingucker“. Von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr findet in der Gedächtniskirche Speyer das traditionelle Drehorgel Konzert statt. Unter dem Motto „Mechanische Musikinstrumente im klassischen Konzert“ beweist die Drehorgel, als „kleine Schwester“ der Kirchenorgel, durchaus ihren Platz in der Kirche. Der Eintritt ist frei. 

Auf unserer Facebook-Seite:
Bilder des Drehorgeltreffens 2013 | 2012

KONTAKT - Ihr Ansprechpartner für dieses Thema

Corinna Handrich

Corinna Handrich ist Ihr Ansprechpartner für das Thema “Drehorgeltreffen”. Falls Sie generelle Fragen über das Museum haben, welche nicht direkt mit dem Thema “Drehorgeltreffen” zu tun haben, möchten wir Sie bitten, uns über die reguläre Kontaktseite zu kontaktieren.

TECHNIK MUSEUM SPEYER
Corinna Handrich
Am Technik Museum 1
67346 Speyer
Tel.: 06232-6708-68 (Werktags)
Fax: 06232-6708-20
* Pflichtfelder

Merken

The selected language is not available. What you want to do?

Sie verlassen nun die Seite des Technik Museums Speyer.